Einstellung des Betriebes der HLFS

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut Erlass des Hessischen Ministeriums des Inneren und für Sport vom 12. März 2020 wird der Lehrgangsbetrieb an der Hessischen Landesfeuerwehrschule (HLFS) ab Montag, 16. März 2020, bis auf Weiteres eingestellt. Damit werden notwendige Maßnahmen zur Eingrenzung und Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus in den hessischen Feuerwehren ergriffen.

Betroffen sind alle kommenden Lehrgänge, Seminare und sonstige Veranstaltungen am Standort Kassel und Marburg-Cappel (Hessisches Jugendfeuerwehrausbildungszentrum).

Lediglich die bereits begonnenen noch laufenden Lehrgänge werden, unter Berücksichtigung der Handlungsempfehlungen für Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer der HLFS, zum Abschluss gebracht.

Auch Veranstaltungen von externen Organisationen sowie Besichtigungen werden bis auf Weiteres nicht an der HLFS stattfinden können. Der Zugang von Gästen ist auf das dienstlich notwendige Maß begrenzt.

Lehrgangseinberufungen, die bereits über das Portal ZMS-Florix ausgesprochen wurden, sind bis auf Weiteres als gegenstandslos bzw. unter Vorbehalt anzusehen.

Über die Wiederaufnahme des Lehrbetriebs werde ich Sie rechtzeitig informieren. Aktuelle Hinweise erhalten Sie auch auf meiner Website www.hlfs.hessen.de.

Bitte leiten Sie diese Information an die Feuerwehren in Ihrem Zuständigkeitsbereich weiter.

Mit freundlichem Gruß
In Vertretung

Dipl.-Inform. Frank Maikranz
Stellv. Schulleiter

Hessen-Suche