Nach der Einführung, ist vor dem Relaunch

Nach der Einführung, ist vor dem Relaunch

Nach der Einführung, ist vor dem Relaunch
„Mobil first“: Das e-Learning ist nun auch mit dem Smartphone, dem Tablet und wie gewohnt mit dem PC zu absolvieren.

Seit zwei Jahren bietet die Hessische Landesfeuerwehrschule den Gruppenführerlehrgang auch als eLearning Veranstaltung an. In insgesamt 10 Lehrgängen haben rund 300 Kameradinnen und Kameraden ihre Ausbildung zur Führung ihrer Mannschaft auf Standortebene absolviert.

Eigentlich kein Grund zum Meckern. Aber die Evaluation hat Potential zur Verbesserung aufgezeigt. „Wir haben schnell gemerkt, dass es technisch und didaktisch noch besser werden kann“, sagt Direktor der HLFS, Erwin Baumann.

„Mobil first“ und „Micro Learning“

Zusammen mit der Firma inside wurde am technischen System gearbeitet und in den Reihen der Lehrmitarbeiter, das didaktische Konzept maßgeblich überarbeitet. Im Fokus des Relaunches des Lehrgangs standen die Prämissen „Mobil first“ und „Micro Learning“.

So wird es technisch ab sofort möglich sein, das eLearning am Smartphone, Tablet oder auch am PC durchzuführen. Eine entsprechende App wird im App Store und über Google Play zum Download zur Verfügung stehen und für den PC wird man das eLearning über eine URL erreichen können. Einzige Voraussetzung: Eine Internetverbindung.

Didaktisch hat sich die HLFS auch einiges einfallen lassen. Die Themenfelder wurden in kleinere Lerneinheiten (Ø 5 – 10 Min.) mit einer schnellen „richtig“ oder „falsch“ Rückkopplung aufgeteilt. Mit neu erarbeiteten und aufgenommenen Medien (Beispielbilder, Videos und Motion Scribbles), werden die theoretischen Felder in „schmackhafte Häppchen“ gepackt. Sogenannte Checkpoints helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbstständig ihre Lernziele zu überprüfen.

Auch die Präsenztage sind vom Prüfstand in die Überarbeitung gegangen. Von 10 regulären Präsenztagen, sind beim eGruppenführerlehrgang 5 übriggeblieben – und diese sind noch einmal aufgeteilt. So kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einmal 2 Tage an die HLFS und einmal 3 Tage. Diese stehen dann im Zeichen der Praxis und den Abschlussprüfungen.

„Wir können stolz auf das Ergebnis des Relaunches sein, der dann auch als Grundlage für die Ausarbeitung neuer eLearning-Angebote an der HLFS dienen wird“, so Baumann abschließend.

Geplant ist, den „neuen“ eGruppenführerlehrgang bei den Terminen im April und Mai (F-III e-learn 03/2020 und 04/2020) das erste Mal zum Einsatz zu bringen. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung, zu denen sich wie gewohnt über FLORIX angemeldet werden kann.

Hessen-Suche