Aufenthalt an der HLFS

Anreise am Vorabend vor Veranstaltungsbeginn

Um Ihnen die Unterbringung am Vorabend zum Lehrgang oder Seminar an der HLFS zu ermöglichen, melden Sie bitte die vorzeitige Anreise per Telefon unter der Nummer 0561/31002-0 oder per E-Mail unter der Adresse FG45@hlfs.hessen.de in der Vorwoche, bis spätestens freitags 12.00 Uhr, an.

Der nach der Anmeldung für Sie reservierte Transponder liegt dann am Vorabend Ihrer Veranstaltung für Sie bereit. Die Transponder sind an Wochentagen bis 17.00 Uhr und sonntags in der Zeit von 18.00 bis 22.00 Uhr am Empfang der HLFS erhältlich. Während der Woche (Montag bis Donnerstag) besteht auch die Möglichkeit, den Transponder zwischen 17.00 und 22.00 Uhr in der Cafeteria in Empfang zu nehmen.

Sollte das Zufahrtstor geschlossen sein, melden Sie sich bitte über die Klingeln auf der rechten Seite des Tores am Empfang (Anmeldung) oder bei der Cafeteria.

Die Anmeldung findet auch bei vorzeitiger Anreise wie gewohnt am Tag des Veranstaltungsbeginns in der Zeit zwischen 08.30 und 09.15 Uhr im Foyer statt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Lehrgangsaufnahme

Beim Team vom Lehrgangsbüro können Sie sich am Anreisetag zwischen 08:30 Uhr und 09:15 Uhr im Foyer der HLFS anmelden.

Dort erhalten Sie auch Ihren Zimmerschlüssel und ggf. weitere Informationen, z. B. in welchem Seminar- bzw. Lehrsaal Sie zu Veranstaltungsbeginn um 09:40 Uhr erwartet werden.

Bis zum Beginn der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Zimmer (sofern bereits zugewiesen) zu beziehen.

Ab 09:20 Uhr besteht im Speisesaal die Möglichkeit sich bei einem Imbiss oder einer Tasse Kaffee/Tee zu stärken.

Arztbesuche
Sollten Sie während Ihres Veranstaltungsbesuches einen Arzt benötigen, so wenden Sie sich bitte während der Dienstzeiten an einen Mitarbeiter der Hessischen Landesfeuerwehrschule (HLFS), der Ihnen dann gerne behilflich sein wird. Außerhalb der Dienstzeiten erreichen Sie den ärztlichen Notdienst in Kassel mit Ihrem Mobiltelefon oder über Münzfernsprecher über die Telefonnummer (0561) 19292.

Notfälle
Bei Notfällen können Sie auch rund um die Uhr telefonisch bei der Leitfunkstelle Kassel über Ihr Mobiltelefon (112) oder über eines der Haustelefone (0-112) einen Hilferuf absetzen.

Versicherungsschutz bei Dienstunfällen
Während des Aufenthaltes an der HLFS (auch bei der An- und Abreise) sind Sie über Ihre entsendende Dienststelle (Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren bei der Unfallkasse Hessen, Angehörige der Werkfeuerwehren bei der jeweiligen Berufsgenossenschaft und die Angehörige der Berufsfeuerwehren beim jeweiligen Dienstherrn) unfallversichert.

Als Nachweis, dass Sie während des Dienstes an der HLFS einen Unfall erlitten haben, erstellen wir mit ihren Angaben eine Unfallanzeige. Sie finden hierzu Unterstützung im Lehrgangsbüro (Zimmernummer 7) neben der Empfangshalle.

Hygiene
Für den Fall, dass Ihnen ein spezieller Kleiderschrank (Spind) für Ihre Einsatzkleidung bei der Anmeldung zugewiesen wurde, bitten wir Sie Ihre Einsatzkleidung nicht mit in Ihr Zimmer zu nehmen, sondern die Einsatzkleidung unmittelbar in diesem Spind einzulagern und diese Kleidung nicht erst in ihr Zimmer zu bringen. Bei der Einberufung wurden Sie gebeten, ein Vorhängeschloss für Ihren Spind mitzubringen.

Wir bitten Sie auch gereinigte Einsatzkleidung nicht mit auf Ihr Zimmer zu nehmen sondern unmittelbar in dem Spind einzulagern!

Schlagworte zum Thema